/

Die Stiftung unterstützt Initiativen, die die soziale Integration benachteiligter Menschen und das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen befördern.

 

Veolia unterstützte 2006 den Verein zur Förderung der freien Kinder- und Jugendarbeit Melverode e.V. mit 20.000 € für die barrierefreie Gestaltung des Spielplatzes und der Erneuerung des Wegenetzes.

 

Andreas Hartmann, Geschäftsführer des KompetenzZentrum Wasser Berlin, hat für die Veolia Stiftung die Patenschaft für das Projekt übernommen:

 

„Ich kannte den Spielplatz vom Vorbeiradeln auf dem Weg zur Arbeit. Bei meinem ersten Besuch hat mir die Begeisterung gefallen, mit der die drei Vertreterinnen des Vereins – zwei von ihnen ehrenamtlich! – ihr Projekt vorgestellt haben. Es ist tatsächlich wichtig, diesen wundervollen Ort auch Kindern mit Behinderung zugänglich zu machen. Die barrierefreie Umgestaltung unterstützen wir mit Mitteln der Stiftung und zusätzlich mit Beratung und Technik durch unser Unternehmen.“

 

Anlässlich des zehnjährigen Stiftungsjubiläums hat Veolia die unterstützen Projekte in einem Imagefilm festgehalten. Darunter auch den Abenteuerspielplatz. Mit einem Klick auf das Bild rechts geht es zur Seite der Veolia Stiftung mit Film.

 

Der Film ist 13 Minuten lang. In den ersten 2 Minuten werden die Projekte kurz vorgestellt. Die Szenen mit dem Abenteuerspielplatz können von Minute 5:36 bis Minute 7:12 angesehen werden.

Ein Bodentrampolin für den Abi

 

Mit einer Spende in der Höhe von 3000 Euro unterstützt die Veolia-Stiftung unser Vorhaben ein frei bespielbares Trampolin aufzubauen. Unser Pate bei Veolia, Herr Hartmann, übergab am Dienstag, den 9. Februar 2017 auf dem Spielplatz den Scheck. Damit sind etwa die Hälfte der Kosten gedeckt.

 

 

Ein neues Badehaus für den Abenteuerspielplatz

 

Durch eine großzügige Spende von 8000 € der Veolia Stiftung, Spendenpate Andreas Hartmann (Geschäftsführer Stadtentwässerung Braunschweig), können wir einen langersehnten Kinderwunsch erfüllen. Ein Badehaus mit Außendusche und Badewanne.

Da die vier Elemente, und damit auch Wasser, zu unseren Schwerpunktangeboten zählen, trägt das Badehaus sinnvoll zu unseren pädagogischen Angeboten bei. Damit werden unter anderem auch Aspekte wie der Verbrauch von Wasser und Energie umweltgerecht erlebbar gemacht. Warmes Wasser wird über einen Solarkollektor erzeugt.. Das Badehaus bekommt eine Duschkabine und genug Patz zum Umziehen und um Handtücher aufzuhängen.

Entwickelt hat das Badehaus Otfried Gast. Zur Zeit wird das Badehaus unter seiner Mithilfe gebaut. Über den Fortschritt halten wir euch stets auf dem Laufenden.

Die Kinder und das Team des Abenteuerspielplatzes bedanken sich für die Spende!